Okinawa Klima

Das Wetter auf Okinawa - Januar bis Dezember im Überblick

Januar / Februar

Wohl die kälteste Zeit auf Okinawa. Wer zu dieser Zeit anreist, sollte auf jeden Fall seinen Pulli und eine dünne Jacke nicht vergessen, denn nachts kann das Thermometer schon mal auf 14°C absacken! Tagsüber kann bei Sonnenschein aber schnell die 20°C Marke überschritten werden – also bestes T-Shirt-Wetter! Typisch in den Wintermonaten ist, dass der Wind aus Nord oder Nord-West kommt. Zu dieser Zeit kann auch die Luft etwas schmutziger sein als in den Sommermonaten, da der Wind vom chinesischen Festland weht (Ist an den verschmutzen Autos gut zu erkennen).

Im Januar sind auch wieder die ersten Frühlings-Vorboten zu sehen. Im nördlichen Teil der Insel gibt es viele Zier-Kirschbäume die ihre volle Blütenpracht zeigen. Dies wird auch in der Region gefeiert, beim sogenannten “Sakura-Matsuri”. Sehr bekannt ist das Sakura Matsuri auf dem Berg Yaedake, der zwischen Nago und Motobu liegt. Wer an einem Wochenende sich die enge Straße Richtung Gipfel hinaufschlängelt muss wegen hohem Verkehrsaufkommen schon etwas Geduld mitbringen.

März / April

Der Frühling hält Einzug. Die letzten Kirschbäume blühen und die wenigen Bäume die im Herbst ihre Blätter abgeworfen haben treiben wieder aus. Das Klima wird jetzt schon wesentlich angenehmer. Bei günstiger Witterung sind schon jetzt die Temperaturen so hoch, dass man kurze Hose und T-Shirt aus dem Koffer bzw. Schrank holen kann. Auch die Meerestemperaturen steigen bis Ende April schon wieder auf 24°C! Mit einem Neoprenanzug sind das schon wieder optimale Bedingungen zum Tauchen oder auch Schnorcheln.

Mai / Juni

In den beiden Monaten fällt auf Okinawa wohl der meiste Niederschlag. Es beginnt auch die offizielle Regenzeit, die für ein paar Wochen anhält. Es regnet zu dieser Zeit sehr oft und intensiv, was aber nicht bedeutet, dass es zwischendurch nicht schön sein kann. Die Regenmengen sind sehr wichtig für die bevorstehende Sommersaison, denn aufgrund der hohen Touristen-Zahlen wird sehr viel Wasser gebraucht, das in den Stauseen im Norden Okinawas gespeichert wird. Nach dem Ende der Regenzeit beginnt dann auch die offizielle Taifun-Saison, die bis November anhält. Mit einer Durchschnittstemperatur von 24 – 26°C ist es angenehm warm – auch Nachts – denn da kühlt es nur um 2 – 3°C ab. Auf die Klimaanlage kann man im Mai und Juni noch oft verzichten.

Juli / August

In diesen beiden Monaten beherrscht sehr schwühl-heißes Klima die Inselgruppen. Die Sonne ist sehr stark und gerne sucht man sich tagsüber einen schattigen Platz bzw. kühlt sich im Meer ab. Ein latentes Schauer und Gewitter-Risiko herrscht immer. Diese können teils sehr heftig ausfallen, verziehen sich aber oft genauso schnell wie sie gekommen sind.

Das Wasser hat jetzt Badewannen-Temperatur und lädt zum Schnorcheln und Baden ein. Die Wassertemperaturen schwanken um die 30° C. Gerade wenn es eine längere Taifun und Sturm-arme Phase gibt und das Meer relativ ruhig bleibt, steigen die Wassertemperaturen über die 30° – Marke.

In dieser Zeit ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass die ersten Taifune Okinawa bzw. Japan erreichen. Aber nicht jeder Taifun geht auch direkt über Okinawa.

September / Oktober

Die Temperaturen werden langsam wieder erträglicher und in der Regel beginnt ein niederschlagsarmer Herbst. Vom Herbst an sich ist aber nicht all zuviel zu sehen, da die meisten Bäume ihre Blätter über den Winter nicht abwerfen. Die Wassertemperaturen sind noch immer sehr angenehm. Die Klimaanlage ist zu dieser Zeit bei vielen Familien auch nur noch ab und zu im Einsatz.

Ende November geht auch wieder offiziell die Taifun-Saison zu Ende.

November / Dezember

Angenehmes Klima mit relativ wenig Niederschlag und milden Temperaturen kennzeichnen auch diese beiden Monate aus. Die Durchschnittstemperaturen sinken weiter, ideale Zeit für alle Ausdauersportler. Daher findet auch die Tour de Okinawa Anfang November und im Dezember der Naha-Marathon statt.

Naha/Okinawa – Die Wetter-Durchschnittswerte der letzten 30 Jahre

Monat abs.
Max.
in °C
mittl.
tägl.
Max.
in °C
mittl.
tägl.
in °C
mittl.
tägl.
Min.
in °C
abs.
Min.
in °C
rel.
Feuchte
in %
mittl.
Wassert.
in °C
mittl.
Nieder-
schlag
in mm
Tage >
1,0 mm
Nieder-
schlag
mittl.
tägl. Std.
Sonnen-
schein
Jan 26.8 18.6 16.0 13.6 6.6 69 23 113 11 3.1
Feb 26.2 19.0 16.3 13.9 6.6 72 23 106 11 3.2
Mrz 26.9 20.8 18.1 15.6 7.2 74 23 162 12 3.7
Apr 29.7 23.9 21.1 18.6 10.4 78 24 152 10 5.0
Mai 31.6 26.5 23.8 21.5 14.0 82 26 243 12 4.9
Jun 33.7 28.8 26.2 24.2 16.7 85 28 253 12 6.0
Jul 34.7 31.1 28.3 26.1 21.2 81 29 190 10 8.3
Aug 34.0 30.7 28.1 25.8 20.7 81 29 259 13 7.4
Sep 33.0 29.9 27.2 25.0 18.5 79 29 168 11 6.9
Okt 31.3 27.2 24.5 22.3 14.8 73 28 151 8 5.6
Nov 30.5 24.0 21.4 19.1 12.2 71 26 117 8 4.0
Dez 26.9 20.6 18.0 15.7 7.2 69 24 123 10 3.5
Jahr 34.7 25.1 22.4 20.1 6.6 76 26 2037 126 5.1