Symbole 2012-12-01T21:36:31+00:00

Okinawa-Flagge:
flag_oki.png
Der äußere, rote Ring soll das Meer darstellen.
Der weiße, innere Ring steht für ein friedliches Okinawa
und der innere rote Kreis für die Entwicklung Okinawa.
Die Flagge existiert seit 1972, seit dem Okinawa wieder an Japan zurückgegeben wurde.

Okinawa-Pflanze:

deigo_plant.jpg

Der Deigo-Busch, (lat. Erythrina Orientalis Murray) der zu der Familie der Hülsenfrüchte zählt, kommt ursprünglich aus Indien. Die Büsche blühen in der Zeit zwischen März und Mai. Der Busch daher ausgewählt, das das Rot der Blüte am besten den südlichen Charakter der Insel symbolisieren kann. Daneben spielt das Holz des Busches für die traditionelle Ryuku Lack-Kunst eine wichtige Rolle.

Okinawa-Baum:

ryukyumatsu.jpg

Ryuku Matsu (Pinus Luchuensis Mayr)

Die Ryuku Pinie kann bis zu 15 Meter groß werden. Im laufe der Jahre teilt sich die Krone des Baumes und er wächst graziös in die Breite. Diesen Baum findet man oft an Straßenrändern – oder als Bonsai in japanischen Gärten. Er ist leicht zu vermehren und dient of auch als Windschutz.

Okinawa-Vogel:

specht.jpg

Okinawa Specht (lat. Sapheopipo Noguchii)

Diese Art von Specht lebt nur in den Wäldern im Norden Okinawas. Er wurde 1886 von einem Briten entdeckt und zwei Jahre später der Öffentlichkeit präsentiert. Er wurde von der Japanischen Regierung zum Nationalkulturgut ernannt und ist seit 1970 der Nationalvogel von Okinawa.

Okinawa-Fisch:

national_fish.jpg

Banana Fish – Takasago (Gurukun) – lat. Caesio diagramma

Dieser farbenprächtige Fisch ist in ganz Okinawa bekannt und beliebt. Der Fisch ist von Okinawa bis in den Indischen Ozean verbreitet. Er kann relativ einfach in Küstennähe mit Netzen gefangen werden, so wie es die Fischer seit Jahrhunderten praktizieren. Er hat seinen festen Platz in der Okinawa-Küche und wird gebraten, wie auch roh (z.B. Kamaboko – Fischkuchen) verzehrt.