Strände auf Okinawa

Wer nach Japan fliegt und auf der Suche nach einem schönen Strand ist, ist auf Okinawa genau richtig. Weiße Sandstrände, kristallklares Wasser, angenehme Wassertemperaturen: Das ist Strandurlaub auf Okinawa. Die Wassertemperaturen sind für europäische Gefühle selbst in den Wintermonaten noch angenehm. Im Sommer ist das Wasser so angenehm warm, dass man stundenlang schnorcheln gehen kann ohne auch an Frieren denken zu müssen.

Sesko Beach (瀬底ビーチ) on Sesoko Island (located on Okinawa, Japan)

Überfüllte Sandstrände sind auf Okinawa wirklich Seltenheit. Am Strand zu liegen und sich zu bräunen ist zumindest nicht das was die Einwohner Okinawas regelmäßig machen. Zu heiß ist die Sonne in den Mittags- und Nachmittagsstunden. Einheimische suchen lieber in den frühen Abendstunden den Strand auf. Oft wird ein Strandbesuch auch gerne mit einer Barbeque Strandparty verbunden. Man trifft sich mit Freunden oder Familie und trinkt dort Orion Beer, Cocktails und grillt an den zahlreichen Tischen, die man dort reservieren bzw. anmieten kann. Das ist auch sicher für Sie eine tolle Möglichkeit einen schönen Tag am Strand mit Sonnenuntergang ausklingen zu lassen. Wenn Sie einen Tisch anmieten ist sämtlicher Grillzubehör mit dabei. Fleisch, Fisch und Gemüse oder Getränke können nach Ihrem persönlichen Geschmack geordert werden. Gerade an den Wochenenden ist eine Reservierung empfehlenswert.

Was man als doch eher „bleicher Europäer“ unter keinen Umständen vergessen darf, ist ein guter Sonnenschutz. Am Nachmittag, gerade in den Sommermonaten ist man mit einem Sonnenschirm sehr gut bedient. Auch Sonnenschutzcreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor sollte in Ihrem Reisegepäck nicht fehlen. Noch besser ist natürlich ein Lycra Shirt oder auch ein dünner Neoprenanzug wenn man sich länger im Wasser aufhält.

Nicht jeder Okinawa Strand ist aus reinem Sand. Da es viele vorgelagerte Korallenriffe gibt, gibt es auch oft Korallenabbrüche, die das Laufen im Wasser etwas schmerzhaft gestalten, wenn man Barfuß unterwegs ist. Daher empfehlen sich auch Badeschuhe mit Sohle. Diese verhindern zudem, dass man nicht aus Versehen auf ein (giftiges) Meerestier tritt, die zwar in der Regel nicht an Badestränden aber an der Küsten vorkommen (Seeigel, giftige Schnecken etc.)

Bitte beachten Sie vor dem Schwimmen die gehissten Flaggen. (Rot = Badeverbot!)

Möchten Sie Ihren Badetag auch mit einem Barbecue abschließen? Sie können an den meisten Stränden einen Tisch incl. allem Grillzubehör anmieten und Fleisch, Fisch und Gemüse nach Ihrem Geschmack ordern. Gerade an den Wochenenden ist eine Reservierung empfehlenswert.

Getränke können immer kostengünstig vom Automaten gekauft werden, die auch an den Stränden in jeder Ecke zu finden sind. Pro Dose – 0,33l/0,5l Inhalt – zahlen Sie in der Regel 110 JPY.

Wichtig für alle Schnorchelfans:

An vielen ausgewiesenen und bewachten Stränden auf Okinawa ist das Schnorcheln untersagt! Das Tragen von Schwimmbrille, Taucherbrille bzw. Schwimmflossen ist aber kein Problem.

Wer also schnorcheln gehen will, sollte dies jenseits der Badestrände tun – und wird dort wahrscheinlich auch mehr Fische zu Gesicht bekommen. Bitte aber immer auf die eigene Sicherheit achten!  Mehr unter der Kategorie „Schnorcheln auf Okinawa“.

Booking.com

Die schönsten Badestrände auf Okinawa


Baden in Okinawa auf einer größeren Karte anzeigen